Lernarbeit in Netzwerken

Die Projektschulen wurden kriteriengeleitet und datengestützt zu sechs überregionalen und schulformübergreifenden, themenbezogenen Schulnetzwerken mit ähnlichen Ausgangslagen zusammengeschlossen. Als Datengrundlage für die Netzwerkzusammenstellung wurden die in der ersten Befragungswelle generierten Daten von Lehkräften, Schulleitungskräften, Schüler*innen und deren Eltern verwendet.

Die vierteljährlichen ganztägigen Netzwerktreffen der einzelnen Netzwerke, an denen zwei bis drei Schulvertreterinnen und Schulvertreter aus den Einzelschulen teilnahmen, wurden von einer Mitarbeiterin der Universitäten Dortmund und Duisburg-Essen konzipiert und moderiert. Die ‚Begleitenden Lehrkräfte‘ nahmen unterstützend an diesen Netzwerktreffen teil.

Einzelschulischer (Erkenntnis- und Wissens-)Transfer wird bereits während der Netzwerktreffen als zentrales Ziel definiert und mithilfe eines ‚Transferbogens‘ zu Anfang und zum Ende eines jeden Netzwerktreffens bearbeitet.

Netzwerk 1

Lehrerkooperation in Bezug auf Individualisierung
in heterogenen Lerngruppen

Schulen des Netzwerks 1.1NW 1.1

NW-Moderatorin: Dr. Ilse Kamski
Begleitende Lehrkraft: Wendel Hennen

Schulen des Netzwerks 1.2

NW 1.2NW-Moderatorin: Eva Kamarianakis
Begleitende Lehrkraft: Dr. Michael Wildt

 

Netzwerk 2

Kooperative Unterrichtsentwicklung

Schulen des Netzwerks 2.1

NW 2.1NW-Moderatorin: Sabrina Rutter
Begleitende Lehrkraft: Steffen Wachs

Schulen des Netzwerks 2.2

NW 2.2NW-Moderatorin: Julia Niemann
Begleitende Lehrkraft: Stefan Papenberg

Netzwerke 3

Ressourcennutzung
(wertschätzende Haltung gegenüber Heterogenität, kollektive Selbstwirksamkeit, Elternarbeit)

 

Schulen des Netzwerks 3.1

NW 3.1NW-Moderatorin und
Begleitende Lehrkraft: Stefanie Wachs (geb. Hahne)

 Schulen des Netzwerks 3.2

NW 3.2NW-Moderatorin: Christine Neumann
Begleitende Lehrkraft: Thomas Löhr