Publikationen

Auswahl der Publikationen im Rahmen des Potenziale-Projektes:

2019:

  • Hennen, Wendel; Kamski, Ilse (2019): Voneinander lernen – miteinander innovieren! Der mittel- und langfristige Gewinn schulischer Netzwerke für die einzelne Schule. In: SchulVerwaltung NRW 21. (1. 2019), S. 35–38.
  • Klein, Esther Dominique; Bremm, Nina (2019): It’s almost as if I treat the teachers as I want them to treat the students. Caring als Facette von Führung an Schulen in sozial deprivierter Lage. In: Zeitschrift für Bildungsforschung. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/s35834-019-00233-7.

2018:

  • Bremm, Nina (2018): Schulentwicklungsforschung. In: Ingrid Gogolin, Viola B. Georgi,Marianne Krüger-Potratz, Drorit Lengyel, Uwe Sandfuchs (Hg.): Handbuch Interkulturelle Pädagogik. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.
  • Bremm, Nina; Hillebrand, Annika; Manitius, Veronika; Jungermann, Anja (2018): Wissenstransfer im Bildungssystem. Chancen und Herausforderungen kooperativer Akteurskonstellationen in Forschungs- und Entwicklungsprojekten. In: Transfer Forschung <> Schule (4), S. 131–142.
  • Eiden, Sarah; Webs, Tanja; Hillebrand, Annika; Bremm, Nina (2018): Konzeption und Umsetzungsstrategien evidenz- und netzwerkbasierter Schulentwicklung an Schulen in herausfordernden Lagen. In: Birgit Eickelmann und Kerstin Drossel (Hg.): „Does ‚What works‘ work? – Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog. Münster, New York: Waxmann, S. 143–161.
  • Kamarianakis, Eva; Neumann, Christine (2018): Schulentwicklungsberatung als Unterstützungsansatz einzelschulischer Entwicklungsarbeit an Schulen in herausfordernden Lagen. In: Journal für Schulentwicklung 22. Jahrgang (4/2018), S. 9–18.
  • Manitius, Veronika; Bremm, Nina (2018): Research-Practice-Partnerships als dialogische Transferstrategie? Zur Rolle des Wissensmanagements im Rahmen eines Schulentwicklungsprojektes in herausfordernden Lagen. In: Birgit Eickelmann und Kerstin Drossel (Hg.): „Does ‚What works‘ work? – Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog. Münster, New York: Waxmann, S. 259–275.
  • Schröer, Andreas; Engel, Nicolas; Fahrenwald, Claudia; Göhlich, Michael; Schröder, Christian; Weber, Susanne (Hg.) (2018): Organisation und Zivilgesellschaft. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. 1. Auflage 2019. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH; Springer VS (Organisation und Pädagogik, 24).
  • Webs, Tanja; Hillebrand, Annika; Holtappels, Heinz Günter; Isaac, Kevin; Manitius, Veronika (2018): Schulqualität von Schulen in heraufordernder Lage. Empirische Analysen zum Vergleich von erwartungswidrig starken und schwachen Schulen. In: Franziska Schwabe, Nele McElvany, Wilfried Bos und Heinz Günter Holtappels (Hg.): Jahrbuch der Schulentwicklung Band 20. Schule und Unterricht in gesellschaftlicher Heterogenität. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
  • Webs, Tanja; Holtappels, Heinz Günter (2018): School conditions of different forms of teacher collaboration and their effects on instructional development in schools facing challenging circumstances. In: Journal of Professional Capital and Community Volume 3 (Issue 1), S. 39–58.
  • Zala-Mezö, Enikö; Bremm, Nina (2018): Synthese in der Schulentwicklung. Editorial. In: Journal für Schulentwicklung 22 (4), S. 5–8.

2017:

  • Bremm, Nina; Eiden, Sarah; Neumann, Christine; Webs, Tanja; Ackeren, Isabell van; Holtappels, Heinz Günter (2017): Evidenzbasierter Schulentwicklungsansatz in herausfordernden Lagen. Zum Potenzial der Integration von praxisbezogener Forschung und Entwicklung am Beispiel des Projekts „Potenziale entwickeln – Schulen Stärken“. In: Veronika Manitius und Peter Dobbelstein (Hg.): Schulentwicklungsarbeit in herausfordernden Lagen. Göttingen: Waxmann, S. 140–158.
  • Bremm, Nina; Kamski, Ilse (2017): Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. Schulen in herausfordernden Lagen. In: Schule NRW (2), S. 8–12.
  • Bremm, Nina; Racherbäumer, Kathrin (2017): Intersectionality and social space: Educational justice in deprived schools. In: Improving Schools.Thousand Oakes 21 (1), S. 5–18.
  • Bremm, Nina; Racherbäumer, Kathrin; Ackeren, Isabell van (2017): Bildungsgerechtigkeit als Ausgangspunkt und Ziel ungleichheitsreflexiver Schulentwicklung in sozial deprivierten Kontexten. In: Birgit Lütje-Klose, Susanne Miller, Susanne Schwab und Bettina Streese (Hg.): Inklusion: Profile für die Schul- und Unterrichtsentwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Theoretische Grundlagen, Empirische Befunde, Praxisbeispiele. 2 Bände. Münster, New York: Waxmann, S. 57–67.
  • Hillebrand, Annika; Webs, Tanja; Kamarianakis, Eva; Holtappels, Heinz Günter; Bremm, Nina; Ackeren, Isabell van (2017): Schulnetzwerke als Strategie der Schulentwicklung: Zur datengestützten Netzwerkzusammenstellung von Schulen in sozialräumlich deprivierter Lage. In: Journal for educational research online 9 (1), S. 118–143.
  • Holtappels, Heinz Günter; Webs, Tanja; Kamarianakis, Eva; van Ackeren, Isabell (2017): Schulen in herausfordernden Problemlagen. Typologien, Forschungsstand und Schulentwicklungsstrategien. In: Veronika Manitius und Peter Dobbelstein (Hg.): Schulentwicklungsarbeit in herausfordernden Lagen: Waxmann (Beiträge zur Schulentwicklung), S. 17–35.

2016:

  • Ackeren, Isabell van (2016): Bildung für alle! Die soziale Herkunft entscheidet über den Bildungs(miss)erfolg. In: Neue Gesellschaft. Frankfurter Hefte: Rückker der Verteilungsfrage (6), S. 23–26.
  • Ackeren, Isabell van (2016): Der Umgang mit dem Umfeld. Leitkommentar. In: ndsonline (4), S. 3.
  • Ackeren, Isabell van; Bremm, Nina; Eiden, Sarah; Neumann, Christine; Racherbäumer, Kathrin; Holtappels, Heinz Günter et al. (2016): Potenziale entwickeln – Schulen stärken. Ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt in der Metropole Ruhr. In: SchulVerwaltung NRW 27 (2), S. 41–42.
  • Bremm, Nina (2016): Schulentwicklung in herausfordernden Lagen. Potenziale entwickeln – Schulen stärken. In: Neue Deutsche Schule (4).
  • Bremm, Nina; Ackeren, Isabell van (2016): Schulen in schwierigen Lagen. Integrierte Schulen aktuell. In: Gemeinnützige Gemeinschaft Gesamtschulen NRW (3), S. 25–30.
  • Bremm, Nina; Klein, Esther Dominique; Racherbäumer, Kathrin (2016): Schulen in „schwieriger“ Lage?! Begriffe, Perspektiven und Forschungsbefunde. In: Die Deutsche Schule (4), S. 323–340.
  • Kamski, Ilse (2016): Überblick: Schulentwicklung als Gestaltung des Ganzen begreifen. In: Katja Glasmachers und Ilse Kamski (Hg.): Veränderungsprozesse an Schulen aktiv gestalten. Grundlagen, Methoden und Beispiele für die Umsetzung zentraler Aspekte. Köln: Carl Link, S. 3–18.
  • Neumann, Christine; Webs, Tanja; Eiden, Sarah; Kamarianakis, Eva (2016): Zur Konzeption netzwerk- und evidenzbasierter Schulentwicklung. Ein Praxisbericht aus dem Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. In: Die Deutsche Schule 108. Jahrgang (4/2016), S. 384–398.
  • Webs, Tanja (2016): Commitment-Typen bei Lehrkräften und ihre Zusammenhänge zu Lehrergesundheit und Schulkultur. In: Rolf Strietholt, Wilfried Bos, Heinz Günter Holtappels und Nele McElvany (Hg.): Jahrbuch der Schulentwicklung Band 19. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

2015:

  • Ackeren, Isabell van (2015): Qualitätsanalyse als Element einer kontextsensiblen Schulentwicklung. Überlegungen zum spezifischen Unterstützungsbedarf von Schulen in herausfordernden sozialen Lagen. In: SchulVerwaltung NRW 10, S. 277–280.
  • Hillebrand, Annika; Bremm, Nina (2015): Potenziale entwickeln – Schulen stärken. Ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt in der Metropole Ruhr. In: Pädagogik (6/15), S. 58.
  • Racherbäumer, Kathrin; Ackeren, Isabell van (2015): Was ist eine (gute) Schule in schwieriger Lage? Befunde einer Studie im kontrastiven Fallstudiendesign an Schulen in der Metropolregion Rhein-Ruhr. In: Laura Fölker, Thorsten Hertel und Nicolle Pfaff (Hg.): Brennpunkt(-)Schule. Zum Verhältnis von Schule, Bildung und urbaner Segregation. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 189–208.

2014:

  • Holtappels, Heinz Günter (2014): Neue Konzepte zur Stärkung von Schulen. Institut für Schulentwicklungsforschung an neuem Drittmittelprojekt beteiligt. In: unizet (05/14 Nr. 439).
  • Racherbäumer, Kathrin; Ackeren, Isabell van (2014): Lehrer-Schüler-Beziehungen als Qualitätskriterium erwartungswidrig guter Schulen in schwieriger Lage. In: Carina Tillack, Janina Fetzer und Diana Raufelder (Hg.): Beziehungen in Schule und Unterricht. Teil 3 Soziale Beziehungen im Kontext von Motivation und Leistung. Immenhausen bei Kassel: Prolog-Verl. (Reihe: Theorie und Praxis der Schulpädagogik, Bd. 25), S. 51–69.
  • Racherbäumer, Kathrin; Ackeren, Isabell van (2014): Schulleitungen als Change Agents an erwartungswidrig guten Schulen in schwieriger Lage. In: SchulVerwaltung Hessen/Rheinland-Pfalz. Zeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, S. 21-24.

In Erscheinung:

  • Bremm, Nina (in Erscheinung): Setting up homogenized school-to-school networks using an evidence-based approach. A way to strengthen distributed leadership in disadvantaged schools? In: School Effectiveness and School Improvement (SESI).
  • Bremm, Nina (in Erscheinung): Umso mehr kommt es auf die Lehrperson an – Defizitperspektiven von Lehrkräften an Schulen in sozialräumlich benachteiligten Lagen. In: Stephan Drucks und Dirk Bruland (Hrsg.) Kritische Lebensereignisse und Herausforderungen für die Schule. Weinheim und München: Belz Juventa.
  • Bremm, Nina; Klein, Esther Dominique (in Erscheinung): Deficit Thinking and Organizational and Instructional Improvement in Schools Serving Disadvantaged Communities: Data from Germany. In: Oxford Research Encyclopedia of Education.
  • Bremm, Nina; Manitius, Veronika (in Erscheinung): Cooperation between Science, Administration and Policy: Potentials of Knowledge Management for Sustainable School Development in Deprived Contexts. In: Malin, J. & Brown, C.: The Role of Knowledge Brokers in Education: Connecting the Dots.
  • Bremm, Nina; Racherbäumer Kathrin (in Erscheinung): Bildungsgerechtigkeit inklusiv. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Drucks, Stephan; Bremm, Nina, Ackeren, Isabell van (in Erscheinung): Recognizing the Strengths of ‚Failing Schools‘ – A Way to Sustainable Change? In.: Coby Meyers, Marlene Darwin (Hg.). School Turnaround in Secondary Schools.
  • Hillebrand, Annika; Bremm, Nina (in Erscheinung): Schulinterne Fortbildungen als Instrument designorientierter Schulentwicklung. Ein Praxisbeispiel. In: Bernd Groot-Wilken (Hg.). Fortbildung. Münster, New York: Waxmann.
  • Klein, Esther Dominique; Bremm, Nina (in Erscheinung): Unterstützung, Kooperation, Kontrolle. Zum Verhältnis von Schulaufsicht und Schulleitungen in der Schulentwicklung. Educational Governance. Heidelberg: Springer VS.